Therapieangebote


Ultraschalltherapie

Die Anwendung dieser Therapie dient dazu, mechanische Schwingungen oberhalb der hörbaren Frequenzbereiche zu therapeutischen Zwecken einzusetzen. Die mechanische Energie wird im Gewebe in Wärme umgewandelt, auch tiefer gelegene Strukturen werden besser erreicht. Durch die Wärme wird die Dehnbarkeit des fibrösen Gewebes und die Gelenkbeweglichkeit verbessert, sowie der Schmerz und die Muskelverspannung reduziert. Auch Verklebungen werden gelöst und Gewebe kann regenerieren, denn die Schallwellen wirken durch den Druckwechsel wie eine Mikromassage. Vom Knochen werden die Schallwellen reflektiert. Angewendet wird diese Therapie z.B. bei Muskelschmerz, Haltungsschäden, Neuralgie, Bänder- und Sehnenrupturen, Hämatomen, Metallimplantatslockerungen, Osteoarthrosen, Gelenk- und Narbenkontrakturen, posttraumatischen Zuständen. Auch ist das Einbringen von Medikamenten mittels Ultraschall möglich (Ultraphorese).

 

Ultraschalltherapie
Ultraschalltherapie

 

Eine Kombination von Elektro- und Ultraschallanwendung ist möglich. Diese Kombination bietet den Vorteil einer gezielteren Schmerzpunktsuche mit optimaler Wirksamkeit. Erreicht wird diese durch die gleichzeitige Beschallung von Ultraschall und Elektrostrom in diesem Anwendungsgebiet.

 

Kombinationstherapie Kombinationstherapie

Kombinationstherapie Elektro-
und Ultraschallbehandlung

Kombinationstherapie Elektro-
und Ultraschallbehandlung

 

zurück zu den Therapieangeboten